Nidau: Wohnungsbrand in Hochhaus

Am frühen Dienstagmorgen hat sich in einem Hochhaus an der Lyss-Strasse in Nidau ein Wohnungsbrand ereignet. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Brandursache wird untersucht.

Die Meldung zu einem Feuer im Hochhaus an der Lyss-Strasse 43 in Nidau ging bei der Kantonspolizei Bern am Dienstag, 23. September 2014, gegen 0520 Uhr ein. Die sofort aufgebotenen Einsatzkräfte stellten vor Ort einen Brand in einer Wohnung im ersten Stock fest. Dieser konnte durch die regionale Feuerwehr Agglomeration Biel und die Berufsfeuerwehr Biel rasch gelöscht werden. Die betroffene Wohnung wurde stark beschädigt.

Eine 41-jährige Frau musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden. Die rund 100 anwesenden Bewohner des Hochhauses wurden vorübergehend evakuiert und in der Turnhalle einer benachbarten Schulanlage untergebracht. Sie konnten im Verlauf des Morgens wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Lyss-Strasse bis gegen 0750 Uhr komplett gesperrt werden. Im Einsatz standen nebst der Feuerwehr und der Polizei weiter zwei Ambulanzen.

Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen.



Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Bahnhofhalle Hauptbahnhof Zürich
Bahnhofplatz
8001 Zürich
Schweiz
Festgelände Bachstrasse
Bachstrasse 1
8903 Birmensdorf ZH
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz