Valens: Waldbrand

Bild: Kantonspolizei St.Gallen

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Freitag (06.05.2016)  ist im Waldstück Gadamunt geschlagenes Holz in Brand geraten. Dieses konnte durch die Feuerwehr Pfäfers, unterstützt durch einen Helikopter der Heli Linth AG, gelöscht werden.

Eine Landwirtin bemerkte Rauch und lodernde Flammen im betreffenden Waldgebiet und verständigte umgehend die Einsatzkräfte. Diese bekämpften das Feuer auf einem Gebiet von ca. 100 mal 40 Metern. Im betreffenden Bereich wurde vor rund zwei Jahren Holz geschlagen. Aufgrund der herrschenden Witterung war das geschlagene Holz entsprechend trocken. Durch den Wind bestand die Gefahr, dass sich das Feuer ausweitet. Die Einsatzkräfte brachten die Situation unter Kontrolle und konnte den Brand löschen. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen klärt nun die Brandursache ab. Eine fahrlässige Brandverursachung steht im Vordergrund. Am betreffenden Waldstück führt ein Wanderweg vorbei. Der Sachschaden wird auf rund 3‘000 Franken geschätzt. 


Javascript is required to view this map.