Root: Scheune in Brand geraten - niemand verletzt

Bild: Kantonspolizei Luzern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Heute Morgen ist in Root eine Scheune in Brand geraten. Menschen oder Tiere wurden beim Brand nicht verletzt. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Am Freitag, den 15. Juli 2016, kurz nach 06:00 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass in Root eine Scheune in Brand geraten sei. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Tiere konnten gerettet werden.
 
Die Brandursache ist zurzeit unbekannt, die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden kann nicht beziffert werden.
 
Zur Brandbekämpfung mussten durch die im Einsatz stehenden Feuerwehren mehrere Kilometer Leitungen für den Wassertransport gelegt werden.
 
Im Einsatz standen ca. 80 Angehörige der Feuerwehren Root-Gisikon-Honau, Adligenswil, Udligenswil und der Stadt Luzern.
 
Die Michaelskreuzstrasse musste gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet.


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz