Waldenburg: Waldbrand erfordert Feuerwehreinsatz

Waldbrand in Waldenburg
Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Waldenburg - Am Dienstag, 26. Februar 2019, kurz vor 12.00 Uhr, brannte im Gebiet Wintenberg ein Stück Wald. Die Brandursache ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Die entsprechende Meldung an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal erfolgte um 11.54 Uhr durch eine aufmerksame Drittperson. Als die ausgerückte Feuerwehr am Ereignisort eintraf, brannte der Wald am Wintenberg, im Grenzgebiet Waldenburg/Oberdorf, auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmeter. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Löscharbeiten sind noch im Gange und werden durch einen Forstbetrieb sowie einen Landwirt, welcher mit seinem Druckfass behilflich ist, unterstützt.

Die genaue Brandursache ist noch unklar und wird durch die Polizei abgeklärt.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Brand machen können. Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Generell empfiehlt die Feuerwehr in Bezug auf den Umgang mit Feuer im Wald, folgende Verhaltensregeln:

  • Werfen Sie keine Zigaretten, andere Raucherwaren oder Streichhölzer weg;
  • Entfachen Sie Feuer nur an den offiziellen, fest eingerichteten Feuerstellen - oder verzichten Sie ganz aufs Feuer vor allem wenn es windet;
  • Verzichten Sie im Wald und an Waldrändern auf die Nutzung von mitgenommenen Gartengrills und improvisierten Feuerstellen (Wurzelbrände unter der Oberfläche);
  • Entfernen Sie allfälliges, brennbares Material in unmittelbarer Umgebung zur offiziellen Feuerstelle (Totholz, Laub, dürres Gras);
  • Überwachen Sie dauernd die Feuerstelle und die angrenzende Umgebung;
  • Löschen Sie vor dem Verlassen der Feuerstelle das Feuer und die Glut vollständig.