Unteriberg: Lenker befreit sich selbst aus verunfalltem Camper im Bachbett

Unteriberg: Lenker befreit sich selbst aus verunfalltem Camper im Bachbett
Bild: Kantonspolizei Schwyz

Am frühen Sonntagmorgen, 12.06.16 ist ein Fahrzeuglenker gegen 04:15 Uhr mit seinem Camper auf der Waagtalstrasse im Unteriberg in Richtung Weglosen gefahren.

In einer langgezogenen Linkskurve geriet er aus noch unbekannten Gründen rechts von der Strasse ab und stürzte mit seinem Camper in den Waagbach. Trotz schwersten Verletzungen gelang es dem 37-jährigen Lenker sich selbst zu befreien und aus dem Bach heraus zu kriechen. Zweieinhalb Stunden später, gegen 06:45 Uhr bemerkte ein Landwirt die Unfallspuren und gut 10 Minuten darauf den Verletzten. Mit der Rettungsflugwacht wurde der Fahrzeuglenker in ein Spital überflogen. Zur Bergung des Campers sowie zur Errichtung eine Ölsperre wurden die Feuerwehren Unteriberg und Einsiedeln aufgeboten.