Scuol: Brand zerstört dreistöckiges Wohnhaus

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein dreistöckiges Wohnhaus an der Kantonsstrasse zwischen Ardez und Scuol gebrannt. Da das Haus seit einiger Zeit leer steht, sind keine Personen zu Schaden gekommen. (Foto: Kapo GR)

Der Brandausbruch wurde kurz nach zwei Uhr in der Nacht gemeldet. Die Feuerwehren Pisoc und Muttler rückten mit rund 80 Personen aus und hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass das Haus vollständig ausbrannte. Personen kamen keine zu Schaden, da das Haus seit einiger Zeit leer steht. Wegen der starken Rauchentwicklung und der immer wieder aufflammenden Glutnester dauerten die Löscharbeiten bis in den Morgen hinein.

Brandmittelspürhund kommt zum Einsatz
Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Auch die Brandursache ist noch unbekannt, sie wird nun durch die Brandermittler abgeklärt. Eingesetzt wird dazu auch der Brandmittelspürhund der Kantonspolizei Graubünden. Die Kantonsstrasse zwischen Ardez und Scuol musste bis 09.30 Uhr gesperrt werden. Für Personenwagen wurde eine Umleitung über Ftan eingerichtet, der Schwerverkehr wurde angehalten beziehungsweise weiträumig über den Ofen- und Reschenpass umgeleitet.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Bahnhofhalle Hauptbahnhof Zürich
Bahnhofplatz
8001 Zürich
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz