Fully: Brand in Gebäudekomplex – 3 Personen hospitalisiert

Fully: Brand in Gebäudekomplex – 3 Personen hospitalisiert
Bild: Kantonspolizei Wallis

Am 30. Juli 2018 um 10:20, brach in einem Gebäude in Fully ein Feuer aus. Drei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung hospitalisiert werden.

Nach dem Brandausbruch in einem Gebäudekomplex bestehend aus Wohn- und Geschäftsräumen gingen mehrere Anrufe bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei ein. In der Folge wurden die Feuerwehren von Fully, «Deux-Rives» sowie die Stützpunktfeuerwehr Martinach und Umgebung aufgeboten. Zudem begaben sich die Kantonspolizei sowie die Gemeindepolizei von Fully und «Deux-Rives» auf den Schadenplatz.

Das Quartier wurde abgesperrt. Teile des Gebäudekomplexes wurden vorübergehend evakuiert. Gegen 14:30 Uhr war der Brand vollständig unter Kontrolle.

Drei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert werden.

Die Brandursache ist gegenwärtig nicht klar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Gemeindepolizei Fully – Gemeindepolizei «Deux-Rives» – Feuerwehr Fully – Feuerwehr «Deux-Rives» – Feuerwehr Martinach und Umgebung – insgesamt 66 Einsatzkräfte der Feuerwehr auf Platz – 2 Ambulanzfahrzeuge – 1 Notarzt – 1 Einsatzleiter Ambulanzdienst

Fully: Brand in Gebäudekomplex – 3 Personen hospitalisiert