Frauenfeld: Brand eines Tumblers

Tumblerbrand in Frauenfeld
Bild: Kantonspolizei Thurgau

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Frauenfeld musste am Samstag eine Frau ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 17 Uhr kam es an der Maiholzstrasse in Frauenfeld in einer Waschküche zu einem Brand eines Tumblers. Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch an Ort und konnte den Brand löschen. Eine 84-jährige Hausbewohnerin musste aufgrund der starken Rauchentwicklung mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Brandursache ist unbekannt, der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Vordergrund steht ein technischer Defekt.  

Tagging