Fey (Nendaz): Unfall – ein schwerverletzter Jugendlicher

Fey (Nendaz): Unfall – ein schwerverletzter Jugendlicher
Bild: Kantonspolizei Wallis

Am Mittwoch, 18.07.2018 gegen 07:45 Uhr, ereignete sich ein Unfall in einem Baumgarten in Fey. Ein Jugendlicher wurde dabei schwer verletzt.

Am Mittwochvormittag erntete eine Familie Aprikosen in ihrem Obstgarten in Fey (Nendaz). Gegen 07:45 Uhr stieg ein Jugendlicher in einen Personenwagen, welcher auf der Zufahrtsstrasse zum Baumgarten abgestellt war. Aus derzeit ungeklärten Gründen setzte sich das Fahrzeug in Bewegung. In der Folge touchierte der Personenwagen zwei Obstbäume, fiel 20 Meter über eine Felswand und kam schlussendlich nach 30 Meter in einem Waldstück zum Stillstand.

Nach der medizinischen Erstversorgung auf der Unfallstelle wurde der Jugendliche mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital von Sitten transportiert.

Beim Opfer handelt es sich um einen 12-jährigen Walliser mit Wohnsitz in der Region.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Gemeindepolizei Nendaz – Air-Glaciers – «Maison FXB du Sauvetage» – Feuerwehr Nendaz

Der Jugendliche ist am 18. Juli 2018 gegen Abend im Spital von Sitten gestorben.

Fey (Nendaz): Unfall – ein schwerverletzter Jugendlicher