Brandstiftung in Uster

Brandstiftung in Uster
Bild: Kantonspolizei Zürich

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Samstag (20.10.2012) in Uster ein Auto und ein Motorrad in Brand gesteckt. Der Sachschaden beträgt einige Zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand.

Gegen 23.00 Uhr brannte an der Oberlandstrasse ein Motorrad und an der Falmenstrasse ein parkiertes Auto. In beiden Fällen geht die Kantonspolizei Zürich von Brandstiftung aus. Nur dank sofortigen Löscheinsatzes der Feuerwehr Uster konnte ein Uebergreifen des Feuers auf ein Mehrfamilienhaus an der Oberlandstrasse verhindert werden. Nicht verhindert werden konnte indes, dass die Hausfassade durch die Hitze des brennenden Motorrades Beschädigungen erlitt.

Neben der Kantonspolizei Zürich und der Feuerwehr Uster standen noch Patrouillen der Stadtpolizeien Uster und Dübendorf im Einsatz.

Zeugenaufruf:
Personen, die am späten Freitagabend an der Oberlandstrasse und Falmenstrasse aussergewöhnliche Beobachtungen, die in Zusammenhang mit den Brandstiftungen stehen könnten, gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.