Bern: Zeugenaufruf: Sachschaden nach Lastwagenbrand

Bild: Kantonspolizei Bern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


In der Nacht auf Mittwoch hat an der Wylerringstrasse in Bern ein Armeelastwagen gebrannt. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden. Die Kantonspolizei Bern geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

In der Nacht auf Mittwoch, 27. Januar 2016, gegen 0240 Uhr, ging bei der Kantonspolizei die Meldung zu einem Fahrzeugbrand in Bern ein. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden auf einem frei stehenden Parkplatz vor der Liegenschaft Wylerringstrasse 34 einen Lastwagen der Armee in Vollbrand vor. Der Berufsfeuerwehr Bern gelang es das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen und in der Folge zu löschen. Verletzt wurde niemand, das Fahrzeug brannte jedoch komplett aus. Gemäss aktuellem Kenntnisstand entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken.

Nach bisherigen Ermittlungen zur Brandursache muss von Brandstiftung ausgegangen werden. Die Kantonspolizei Bern sucht deshalb Zeugen. Personen, die – insbesondere im Zeitraum zwischen 0200 und 0300 Uhr – verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 634 41 11 zu melden.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz