Walenstadt: Mottbrand rechtzeitig entdeckt

Bild: Kantonspolizei St.Gallen

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |



Am Samstag (21.10.2017), um 23:20 Uhr, hat ein Bewohner an der Badstubenstrasse eine starke Rauchentwicklung unter dem Vordach eines Mehrfamilienhaus entdeckt.

Er versuche diesen zu löschen und leitete dann sofort die Evakuation der Bewohner ein. Die alarmierte Feuerwehr brachte den Mottbrand trotz starkem Westwind unter Kontrolle, ohne dass Feuer ausbrach. Vor Ort war der Rettungsdienst in Bereitschaft. Es wurde niemand verletzt. Als Brandursache dürfte fahrlässiger Umgang mit Raucherwaren liegen.


Javascript is required to view this map.