Vilters: Mit Auto in Bach gelandet

Bild: Kantonspolizei St.Gallen

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Glimpflich sind am Samstagmittag (09.01.2016) zwei junge Männer bei einem Selbstunfall davon gekommen. Ihr Auto überschlug sich und kam in einem Bach zum Stillstand.

Ein 18-jähriger Autofahrer fuhr in seinem Wagen zusammen mit seinem gleichaltrigen Begleiter kurz vor 11:30 Uhr auf der Sarganserstrasse in Richtung Sargans. Aus noch unbekannten Gründen verlor der Lenker in einer Rechtskurve die Herrschaft über seinen Wagen. Das Auto geriet ins Schleudern und rutschte ein Wiesenbord hinab. Dabei dürfte sich das Fahrzeug überschlagen haben, bevor es auf den Rädern im Kanal zum Stillstand kam. Die beiden Insassen konnten sich selbst aus dem Wrack befreien und wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Dabei stellte sich glücklicherweise heraus, dass sich lediglich der Lenker leicht und der Beifahrer gar nicht verletzt hatte. Der Sachschaden beträgt über 20'000 Franken. Der Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei St. Gallen abgeklärt. 


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz