Verunfallt und weiter gefahren


In der Nacht auf Samstag (15.05.2010), zwischen 02.30 und 03.00 Uhr, ereignete sich auf der Gupfenstrasse ein Selbstunfall. Der 24-jährige Fahrzeuglenker gab an, am Steuer eingeschlafen zu sein.
Der 24-jährige Autolenker fuhr mit seinem Bruder von Flawil Richtung Augartenkreuzung. Nach einer Linkskurve verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch schleuderte das Auto seitlich über die rechtsseitige Meisenstrasse. Dort überfuhr der Lenker eine Verkehrsinsel sowie ein Verkehrsteiler. Anschliessend schleuderte das Auto weiter gegen eine Vortrittstafel und geriet auf das Trottoir. Beim angrenzenden Wiesbord kam das Fahrzeug zum Stillstand. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Fahrzeuglenker mit dem stark beschädigten Auto nach dem Unfall an die Neugasse. Dort stellte er sein Fahrzeug bei einem Kollegen in die Garage. Gemäss polizeilichen Ermittlungen konnte der Lenker ausfindig gemacht werden.


Javascript is required to view this map.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.
Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz