Uffikon: Flurbrand verursacht durch Feuerwerkskörper

Bild: Kantonspolizei Luzern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


(Luzern, 31. Juli 2015) Donnerstagnachmittag wurde in Uffikon ein Feuerwerkskörper gezündet. Dieser verursachte einen Flurbrand. Die alarmierte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Am Donnerstagnachmittag, 30. Juli 2015, ca. 1730 Uhr, hat ein Bewohner von Uffikon in der Nähe seines Wohnortes einen Feuerwerkskörper gezündet. Ein brennender Teil landete in einem nahegelegenen Hang und entfachte einen Flurbrand. Der Brand konnte nicht selbst gelöscht werden, weshalb die Feuerwehr Hürntal alarmiert werden musste. Diese brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand Brandschaden auf einer Fläche von etwa 20 x 30 Meter.

Die Luzerner Polizei bittet die Bevölkerung trotz gelockertem Feuerverbot Vorsicht im Umgang mit Feuerwerkskörpern und offenen Feuern im Freien. Die Empfehlungen und Einschränkungen der Dienststelle Landwirtschaft und Wald (lawa) müssen unbedingt beachtet werden.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz