Täsch: Wohnungsbrand

Am 04. Januar 2011 gegen 01:30, brach in einer Wohnung in einem alten Walliserhaus ein Brand aus. Personen kamen keine zu Schaden.

Eine Drittperson meldete um 01:35, der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis einen Brand in einem alten Walliserhaus in Täsch, am Orte genannt Oberdorf.
Die unverzüglich aufgebotene Ortsfeuerwehr von Täsch bekämpfte das Feuer in Zusammenarbeit mit der Stützpunktfeuerwehr von Zermatt und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Die drei erwachsenen Bewohner des Hauses konnten das Haus rechtzeitig verlassen und bei Bekannten in Sicherheit gebracht werden.
Gemäss ersten Erkenntnissen brach das Feuer im 1. Stock in der Nähe eines Giltsteinofens aus. 
Durch den Brand entstand ein beträchtlicher Sachschaden.
Im Auftrag der Staatsanwaltschaft hat die kriminaltechnische Abteilung der Kantonspolizei ihre Untersuchungen aufgenommen um die genaue Brandursache abzuklären. 

Aufgebotene Einsatzkräfte:

- Stützpunktfeuerwehr Zermatt (10 Mann)
- Feuerwehr Täsch (20 Mann)
- Kantonspolizei Wallis