Seengen: Fahrzeugtank bei Kollision beschädigt

Bild: Kantonspolizei Aargau

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Nachdem ein Lastwagen eine kleine Mauer beschädigte, lief Dieselöl aus dessen Tank auf die Strassen. Dies führte zu einem grossen Feuerwehreinsatz.

Ein 61-jähriger Schweizer bog gestern Montag, 24. August 2015, 11.00 Uhr mit seinem Lastwagen in Seengen von einem Kiesplatz in die Hauptstrasse. Dabei kollidierte er mit einer kleinen Stützmauer, worauf der Dieseltank des Fahrzeuges aufgerissen wurde. Folglich floss der Inhalt aus dem Tank.

Rasch rückten zahlreiche Feuerwehr-Einsatzkräfte sowie Kantons- und Regionalpolizei aus. Durch weitere Verkehrsteilnehmer wurde das ausgeflossene Dieselöl auf den Strassen verbreitet.

In der Folge mussten zwecks Reinigungsarbeiten mehrere Strassen durch die Feuerwehr gesperrt werden. Zudem wurde eine Bachsperre eingerichtet, damit ein Eintritt in den Hallwilersee verhindert werden konnte. Ein Fachspezialist der Abteilung für Umwelt des Kantons Aargau rückte zur Beurteilung der Situation ebenso vor Ort aus.

Gegen 15.00 Uhr konnten die Feuerwehreinsatzkräfte wieder einrücken. Der Lastwagenfahrer wird durch die Kantonspolizei verzeigt.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz