Schule nach Chemievorfall evakuiert

Bild: Symbolbild Freepik

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Donnerstag ist es an einer Schule in Rüfenacht (Gemeinde Worb) zu einem Vorfall im Zusammenhang mit dem Chemieunterricht gekommen. Eine Person wurde verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Ein Schulgebäude wurde vorsorglich evakuiert.

Am Donnerstag, 6. Februar 2014, ging bei der Kantonspolizei Bern kurz vor 1540 Uhr die Meldung ein, dass in der Schule Rüfenacht (Gemeinde Worb) eine unbekannte Menge einer chemischen Lösung ausgelaufen sei. Aktuellen Erkenntnissen zufolge steht der Vorfall im Zusammenhang mit dem Chemieunterricht. Gemäss ersten Abklärungen führte eine chemische Reaktion dazu, dass ein Behältnis barst. Dabei wurde eine Lehrperson, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls im Schulzimmer aufgehalten hatte, verletzt. Sie musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Weitere Personen befanden sich zum Ereigniszeitpunkt nicht im Raum.Die sofort ausgerückte Feuerwehr Worb und die Öl- und Chemiewehr der Berufsfeuerwehr Bern konnten vor Ort die ausgelaufene Substanz fachgerecht binden und die Räumlichkeiten lüften. Ein Schulgebäude war vorsorglich evakuiert worden.Für Dritte und die Umwelt bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Hergang des Vorfalls eingeleitet.Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland (sbv)



Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz