Rafz: Automobilistin nach Frontalkollision verstorben

Bild: Kantonspolizei Zürich

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einem Personenwagen ist am Mittwochvormittag (2.11.2016) in Rafz eine Person verstorben.

Kurz vor 10 Uhr fuhr ein 45-jähriger Lastwagenchauffeur auf der Schaffhauserstrasse Richtung Rafz. Zum selben Zeitpunkt war eine 63-jährige Frau mit ihrem Personenwagen Richtung Deutschland unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam sie auf Höhe der Ausfahrt Rafz auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem korrekt entgegen kommenden Sattelschlepper. Die Frau verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die genaue Unfall- und Todesursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich, durch die Staatsan-waltschaft Winterthur/Unterland sowie durch das Institut für Rechtsmedizin (IRM) untersucht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Rafz/Wil, ein Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance, ein Rettungswagen des Spital Bülach sowie der Unterhaltsdienst des Tiefbauamts Zürich im Einsatz.

Wegen dem Unfall musste die Schaffhauserstrasse ab der Ausfahrt Rafz in beide Richtungen während rund vier Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet.


Javascript is required to view this map.