Peist: Auto stürzt Abhang hinunter

Bild: Kantonspolizei Graubünden

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


In Peist hat sich am Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto stürzte rund hundertfünfzig Meter einen steilen Abhang hinunter. Die beiden Wageninsassen hatten Glück, dass sie unverletzt blieben.

Auf der Fahrt von Arosa in Richtung Chur setzten zwei Autolenker zum Überholen eines vor ihnen fahrenden Autos an. Der vorausfahrende Fahrzeuglenker beabsichtigte gleichzeitig, nach links auf einen Parkplatz abzubiegen. Während ein Fahrzeug überholen konnte, kam es zwischen den anderen beiden Autos zu einer seitlichen Streifkollision. Das letzte Fahrzeug geriet über den Parkplatz und überschlug sich über den steilen Abhang. Nach fünfzig Metern wieder auf den Rädern, bemerkten die beiden Insassen, ein Paar im Alter von 25 und 28 Jahren, dass sich das Auto weiter rückwärts den Hang hinunter bewegte. Sie sprangen aus dem Auto. Dieses kam schliesslich nach weiteren hundert Metern total beschädigt in einem Bachbett zum Stillstand.


Javascript is required to view this map.