Oberhallau: Gewässerverschmutzung durch überlaufendes Güllesilo

Bild: Kantonspolizei Schaffhausen

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Montag (02.03.2015) wurde der Schaffhauser Polizei zugetragen, dass bei einem Stall in Oberhallau ein Güllesilo überlaufe und Gülle im nahe gelegenen Bach versickere. Die Eingangsmeldung konnte vor Ort bestätigt werden.

Der verantwortliche Betreiber der Stallung wurde zur Anzeige gebracht.

Die Meldung konnte durch den aufgebotenen Fischereiaufseher sowie dem Gewässerpikett des Interkantonalen Labors (IKL) bestätigt werden. Entsprechende Gewässerschutzproben wurden durch das IKL entnommen und werden zurzeit im Labor genauer untersucht.

Gemäss Gewässerschutzverordnung ist es untersagt, Stoffe, die Wasser verunreinigen können, mittelbar oder unmittelbar in ein Gewässer einzubringen oder versickern zu lassen.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz