Neuhausen am Rheinfall: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Bild: Kantonspolizei Schaffhausen

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Sonntagabend (04.05.2014) hat sich in Neuhausen am Rheinfall ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus ereignet. Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss ersten Ermittlungen des Kriminaltechnischen Dienstes der Schaffhauser Polizei dürfte ein elektrischer Defekt einer Geschirrspülmaschine den Brand verursacht haben.

Um 19.37 Uhr am Sonntagabend (04.05.2014) ging auf der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung von Anwohnern ein, dass aus einer Wohnung im fünften Stockwerk eines Mehrfamilienhauses an der Schulstrasse in Neuhausen am Rheinfall starker Rauch entweiche. In der Folge konnten 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuhausen am Rheinfall den Brand, der in der Küche der besagten Wohnung ausgebrochen war, in rund einer halben Stunde komplett löschen.
 
Personen wurden bei diesem Küchenbrand keine verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Zum Zeitpunkt des Küchenbrandes hatten sich keine Personen in der betroffenen Wohnung aufgehalten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung hatten die meisten Bewohner der umliegenden Wohnungen, während der Löscharbeiten, diese für kurze Zeit verlassen müssen.
 
Gemäss ersten Ermittlungen des Kriminaltechnischen Dienstes der Schaffhauser Polizei hatte – aller Wahrscheinlichkeit nach – ein elektrischer Defekt einer Geschirrspülmaschine den Küchenbrand verursacht.
 
Nebst Feuerwehrleuten waren Funktionäre des Rettungsdienstes, der kantonalen Gebäudeversicherung und der Schaffhauser Polizei zur Bewältigung dieses Brandereignisses im Einsatz gestanden.