Landquart: Auto brennt auf der A13 vollständig aus

Bild: Kantonspolizei Graubünden

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Freitagnachmittag ist ein Auto auf der Autobahn A13 in Landquart vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Es kam zu einem mehrere Kilometer langen Rückstau.

Zwei junge Männer im Alter von 20 und 21 Jahren befanden sich mit einem Personenwagen auf Probefahrt auf der A13 in Richtung Chur. Kurz nach dem Rastplatz Apfelwuhr blinkten mehrere Warnlampen am Armaturenbrett auf. Die beiden Männer hielten auf dem Pannenstreifen an und stiegen aus dem Auto. Dann stieg Rauch aus dem Motorenraum und innert kurzer Zeit stand das Auto in Vollbrand. Die Strassenrettung Landquart war mit zehn Personen vor Ort und löschte den Brand. Sie konnte nicht mehr verhindern, dass das Fahrzeug vollständig ausbrannte.


Javascript is required to view this map.