La Neuveville: Brand im Unterstand einer Sanitärwerkstatt

Am späten Samstagabend ist es in einem zu einer Sanitärwerkstatt gehörenden Unterstand in La Neuveville zu einem Brand gekommen. Drei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Am Samstag, 11. September 2010, um etwa 2315 Uhr stellte eine Passantin fest, dass in einem Unterstand einer Liegenschaft an der Bahnhofstrasse ein Brand ausgebrochen war und alarmierte die Feuerwehr. Im Unterstand, der zur Sanitärwerkstatt im Parterre des Mehrfamilienhauses gehört, wurden Gasflaschen gelagert. Durch die Hitze konnte denn auch eine der Gasflaschen explodieren. Der Brand konnte durch die Feuerwehr aber rasch gelöscht werden. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital transportiert werden, eine Person wegen einer Schnittverletzung.

Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Bewohner der acht Wohnungen evakuiert werden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich nach ersten Erkenntnissen auf über 100'000 Franken belaufen.

Im Zusammenhang mit dem Brand sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, insbesondere Personen festgestellt haben, die sich kurz vor dem Brandausbruch beim Unterstand an der Bahnhofstrasse 3 aufgehalten haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei in La Neuveville in Verbindung zu setzen unter Tel. 032 346’88’80.


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz