Kienberg: Jagdhaus durch Brand vollständig zerstört

Bild: Kantonspolizei Solothurn

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Aus noch unbekannten Gründen ist am Dienstagabend in einem Wald bei Kienberg ein Jagdhaus niedergebrannt. Verletzt wurde niemand. 

Am Dienstagabend, 24. Januar 2017, ging kurz vor 20 Uhr auf der Alarmzentrale die Meldung ein, dass in einer Waldlichtung bei Kienberg ein Haus brenne. Umgehend wurde die Feuerwehr Kienberg aufgeboten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das als Jagdhaus genutzte Gebäude in Vollbrand. Durch das Feuer wurde das Haus vollständig zerstört. Personen wurden keine verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht.


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz