Kandergrund: Alphütte komplett niedergebrannt

Bild: Kantonspolizei Bern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Samstagabend ist in einer Alphütte auf der Alp Willenegg in Kandergrund ein Brand ausgebrochen. Personen wurden keine verletzt, jedoch kamen mehrere Tiere ums Leben. Die Hütte brannte komplett nieder.

Am Samstag, 7. Mai 2016, ging bei der Kantonspolizei Bern kurz nach 2030 Uhr die Meldung ein, dass eine Alphütte in Kandergrund brenne. Als die sofort ausgerückte Feuerwehr Frutigen vor Ort eintraf, stand die Hütte bereits in Vollbrand. Aufgrund des unwegsamen Geländes und der abgeschiedenen Lage wurde entschieden, die Alphütte kontrolliert abbrennen zu lassen. Durch die Feuerwehr wurde eine Brandwache gestellt.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen in der Hütte. Es verstarben jedoch 14 Tiere.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Frutigen Kandergrund mit rund 50 Angehörigen, ein vorsorglich aufgebotenes Ambulanzteam sowie der Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Frutigen-Niedersimmental.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Regierungsstatthalteramt Frutigen-Niedersimmental
(rm)


Javascript is required to view this map.