Künten: Autofahrerin auf Unfallstelle verstorben (Zeugenaufruf)

Bild: Kantonspolizei Aargau

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Eine Seat-Fahrerin kam in Künten von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einem Strommasten. Die junge Frau aus dem Bezirk Bremgarten verstarb noch am Unfallort.

Eine junge Seat-Fahrerin kam gestern Montag, 04. April 2016, zirka 18.10 Uhr in Künten von der Fahrbahn ab und kollidierte heftig mit einem Strommasten. Die 27-jährige Schweizerin, die von Künten auf der Künterstrasse Richtung Stetten fuhr, wurde in ihrem stark beschädigten Fahrzeug eingeklemmt.

Rasch rückten Kantons- und Regionalpolizei, Feuerwehr und Ambulanzbesatzung an die Unfallstelle aus. Zudem wurde ein Rettungshelikopter (Alpine Air Ambulance) aufgeboten. Der Einsatz der Rettungskräfte blieb ohne Erfolg, die junge Autofahrerin verstarb auf der Unfallstelle.

Für die Dauer der Tatbestandsaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Künterstrasse bis kurz nach 21.00 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.
Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Die zuständige Staatsanwaltschaft Baden hat eine Untersuchung eröffnet.

Die Kantonspolizei in Baden (056 200 11 11) bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich zu melden.


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz