Kölliken/A1: Mit Pferdetransportanhänger verunfallt (Zeugenaufruf)

Vor einigen Tagen prallte auf der A1 ein Auto mit angekuppeltem Pferdetransportanhänger ins Heck eines anderen Autos. Dabei wurde niemand verletzt. Zum Unfallhergang liegen jedoch unterschiedliche Aussagen vor. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Mit einem Hyundai Santa Fé und angekuppeltem Pferdetransportanhänger fuhr die Lenkerin am Freitag, 2. Juli 2010, gegen 17.15 Uhr auf der A1 in Richtung Bern. Bei Kölliken wurde die Komposition von einem schwarzen Renault Espace mit französischen Kontrollschildern überholt. Dessen Lenker musste in der Folge abbremsen, worauf der Hyundai ins Heck des Renault prallte.

Sämtliche Beteiligten blieben unverletzt. Hingegen entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Gegenüber der Kantonspolizei erklärte die Lenkerin des Hyundai, dass der Renault sehr knapp vor ihr auf den Normalstreifen gewechselt habe. Dies wurde vom französischen Lenker jedoch bestritten. Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht Augenzeugen.



Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz