Jaun: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person - Zeugenaufruf

Bild: Kantonspolizei Freiburg

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Gestern Abend verlor ein junger Fahrzeuglenker Ausgangs Jaun die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Strasse ab und verletzte sich dabei schwer.

Nach seiner Rettung musste er mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Die Polizei sucht allfällige Zeugen.
 
Am Samstag, 30. April 2016, um 18 Uhr 05, fuhr ein 19-jähriger Automobilist von Jaun in Richtung Im Fang. Ausgangs Jaun, auf der Höhe des Schiessstandes, verlor er aus noch nicht geklärten Gründen und infolge seines physischen Zustands (Fahren unter Alkoholeinfluss) die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses wich nach links aus, kam von der Strasse ab, schleuderte über eine Böschung hinunter und prallte in einen Baum. Schlussendlich kam das Fahrzeug am Fusse der Böschung, weit ab der Strasse zum Stillstand.
 
Schwerverletzt musste der 19-jährige Lenker durch das Ambulanzpersonal, unterstützt vom Personal der Alpinen Rettung Jaun geborgen und mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Der Lenker schwebt nicht in Lebensgefahr.
 
Zeugenaufruf
Allfällige Zeugen, die sachdienliche Angaben zu diesem Unfall machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei (Tel. Nr. 026 304 17 17) in Verbindung zu setzen.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz