Ittigen: Erheblicher Sachschaden nach Brand

Bild: Kantonspolizei Bern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Samstagmorgen hat in Ittigen eine Maschinenhalle eines Bauernhofs gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Halle wurde durch das Feuer jedoch stark beschädigt. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern wurde am Samstag, 11. Februar 2017, kurz vor 0930 Uhr, gemeldet, dass in einer Maschinenhalle eines Bauernhofs an der Längfeldstrasse in Ittigen ein Brand ausgebrochen sei. Den umgehend ausgerückten Feuerwehren gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und in der Folge zu löschen. Es konnte verhindert werden, dass das Feuer auf die benachbarten Gebäude – ein Stall sowie ein Wohnhaus – übergriff.
 
Verletzt wurde beim Brand niemand. Die Maschinenhalle wurde durch das Feuer jedoch stark beschädigt. Nach ersten Schätzungen entstand dabei Sachschaden von mehr als 200'000 Franken.
 
Nebst der Kantonspolizei Bern standen 63 Angehörige der Feuerwehren Ittigen, Zollikofen und Bolligen sowie der Berufsfeuerwehr Bern im Einsatz. Vorsorglich war zudem ein Ambulanzteam aufgeboten worden. Ein Teil der Längfeldstrasse musste während den Löscharbeiten für rund drei Stunden gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde durch die Feuerwehr signalisiert.
 
Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und der Höhe des Sachschadens aufgenommen.


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz