Hoffeld: Selbstunfall nach waghalsigem Überholmanöver

Am Freitag (02.07.2010, 1645 Uhr) verursachte ein Personenwagenlenker nach einem Überholmanöver einen spektakulären Selbstunfall. Der Verletzte biebt eingeklemmt in seinem Fahrzeug. Er wurde durch die Feuerwehr geborgen und durch die Rettungsdienste erstversorgt.

Der Fahrzeuglenker überholte im Bereich einer unübersichtlichen leicht ansteigenden Rechtsbiegung einen vorausfahrenden Personenwagen. Gemäss Auskunftspersonen war der überholende Fahrzeuglenker viel zu schnell unterwegs. Beim Wiedereinbiegen verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug und überquerte die Gegenfahrbahn. Dort durchschlug der Wagen einen Zaun und prallte Frontal in eine Hausecke. Auch eine Stützmauer wurde zerstört. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr Neckertal befreit werden. Die Erstversorgung erfolgte durch Rettungsdienste und die REGA-Besatzung. Der Verunfallte wurde mit dem Helikopter ins Spital geflogen. Am Fahrzeug und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden.




Javascript is required to view this map.