Herzogenbuchsee/Zeugenaufruf: Scheune abgebrannt

Bild: Kantonspolizei Bern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


In Herzogenbuchsee ist am Sonntagmorgen eine Scheune in Brand geraten. Das Gebäude wurde durch das Feuer komplett zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Die Meldung zum Brand eines Hauses im Gebiet Chalberweidli in Herzogenbuchsee ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 3. Januar 2016, um etwa 0635 Uhr, ein. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es sich beim betroffenen Gebäude um eine grössere Scheune handelte. Diese stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Der Feuerwehr Buchsi-Oenz gelang es in der Folge rasch, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und schliesslich zu löschen. Sie stand dabei mit rund 30 Angehörigen im Einsatz.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge mindestens mehrere Tausend Franken.

Die Brandursache ist aktuell noch unklar, die Kantonspolizei Bern hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich zu melden: Tel. 031 634 41 11.

Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz