Hemishofen: Selbstunfall mit Todesfolge

Bild: Kantonspolizei Schaffhausen

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


(StA/SHPol) Am frühen Mittwochmorgen (14.05.2014) hat sich in Hemishofen ein schwerer Alleinunfall ereignet, wobei der Lenker noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Abklärungen. Am Fahrzeug ist Totalschaden entstanden.

Gegen 01:00 Uhr am Mittwochmorgen (14.05.2014) fuhr ein 49-Jähriger Mann mit einem Auto auf der T332 von Ramsen Richtung Hemishofen. Aus noch ungeklärten Gründen kam der Lenker mit seinem Fahrzeug kurz vor dem Tunnel „Lochacker“ von der Strasse ab und kollidierte dort mit dem Tunnelportal. Durch den Aufprall wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert und erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges wurde die T332 im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt. Das Unfallfahrzeug musste durch einen privaten Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall machen können, sich unter der Telefonnummer 052 624 24 24 zu melden.



Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz