Frontalkollision fordert einen Schwerverletzten - Zeugenaufruf

Bild: Kantonspolizei Uri

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Bei einem frontalen Zusammenstoss zweier Personenwagen ist am frühen Dienstagmorgen (17.4.2012) in Adlikon (Gemeinde Regensdorf) einer der Lenker schwer, der andere leicht verletzt worden.

Ein 28-jähriger Mann fuhr mit einem Personenwagen kurz nach 04.45 Uhr auf der Neuen Wehntalerstrasse von Regensdorf Richtung Adlikon. In einer langgezogenen Rechtskurve kam es zu einem frontalen Zusammenstoss mit einem aus der Gegenrichtung kommenden Auto. Bei dem heftigen Aufprall zog sich der 55 Jahre alte Lenker des zweiten Fahrzeuges Bein- und weitere Verletzungen zu und musste mit der REGA ins Spital geflogen werden. Der 28-Jährige wurde leichtverletzt ins Spital gebracht. Der nähere Ablauf des Unfalls ist noch nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich untersucht.Für die Verletztenbergung sowie den Verkehrsdienst wurden die Feuerwehren Regensdorf sowie Dielsdorf beigezogen. Darüber hinaus stand ein REGA-Helikopter sowie ein Ambulanzfahrzeug im Einsatz. Die Wehntalerstrasse musste für die Dauer der Unfallaufnahme in beiden Fahrtrichtungen gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Tel. 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.


Javascript is required to view this map.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.