Frontalkollision fordert ein Todesopfer

Bei einer seitlichen Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen ist am Mittwochmorgen (31.10.2012) eine Autolenkerin tödlich verletzt worden.

Gegen 08.00 Uhr fuhr eine 56-jährige Autofahrerin mit ihrem Kleinwagen auf der Hohrütistrasse von Herrliberg Richtung Forch. Am Ende eines Waldstückes geriet das Auto auf der vereisten Fahrbahn ins Rutschen. Der Wagen drehte sich nach links, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte heftig gegen den entgegenkommenden Lastwagen eines 32-jährigen Lenkers. Beide Fahrzeuge wurden von der Strasse abgetrieben und kamen auf der schneebedeckten Wiese zum Stillstand. Die Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb. Der Lastwagen-Chauffeur blieb unverletzt.Die Hohrütistrasse musste in beiden Richtungen während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Für Bergungs- und Verkehrsaufgaben stand die Feuerwehr Zumikon-Küsnachterberg im Einsatz.


Javascript is required to view this map.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.