Emmenbrücke: Selbstunfall mit Personenwagen – Lenker unverletzt

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Autobahn A14 ein Verkehrsunfall. Der Lenker blieb unverletzt, das Auto erlitt Totalschaden.

Donnerstag, 8. Juli 2010, kurz vor 13.00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Lenker mit seinem Personenwagen auf der Autobahn A14 in Richtung Zug. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf den Grünstreifen bei der Mittelleitplanke. Der Lenker machte eine Lenkkorrektur nach rechts, das Fahrzeug schleuderte über beide Fahrstreifen und prallte gegen die Autobahnböschung. Dadurch überschlug sich das Auto über die Böschung und kam auf dem Fahrweg, welcher sich zwischen der Autobahn und der Reuss befindet, zum Stillstand.

Der Lenker blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Höhe von zirka 30'000.- Franken. Es kam auf der Autobahn A14 im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.


Javascript is required to view this map.