Einsiedeln: Feuerwehreinsatz wegen Waldbrand – Zeugenaufruf

Bild: Kantonspolizei Schwyz

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Samstag Abend brannte der Wald oberhalb der Sprungschanze in Einsiedeln. Die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln bekämpfte das Ereignis mit rund 50 Einsatzkräften.

Am Sonntagabend, 3. April 2016, gingen bei der Kantonspolizei nach 19 Uhr mehrere Dutzend Meldungen ein, dass in Einsiedeln der Wald im Gebiet Tristel oberhalb der Sprungschanzen brenne. Die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln stand mit rund 50 Einsatzkräften im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen. Das Feuer hatte sich auf einer Waldfläche von rund 50 mal 100 Metern ausgebreitet. Die Löscharbeiten zogen sich bis um 23.30 Uhr hin. Nebst der Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln stand auch ein Polizeihelikopter im Einsatz, der am Montagmorgen, 4. April 2016, mit Hilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnestern suchte.

 

Der Waldbrand ist auf die Reste eines Feuers in einer Feuerstelle, die vom starken Wind angefacht und in den Wald getragen wurden, zurückzuführen. Personen, die Beobachtungen rund um die Feuerstelle oberhalb der Sprungschanzen gemacht haben oder diese an diesem Wochenende genutzt haben, sind gebeten, sich unter Telefon 041 819 29 29 zu melden.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz