Dietikon: Selbstunfall mit Personenwagen - Zeugenaufruf

Bild: Kantonspolizei Zürich

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen sind am frühen Sonntagmorgen (19.11.2017) in Dietikon der Personen leicht verletzt worden.

Ein mit drei Personen besetzter Personenwagen fuhr kurz nach Mitternacht auf der Bernstrasse Richtung Autobahnzufahrt Urdorf-Nord. Nach einem Überholmanöver verlor der Fahrer die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses überfuhr das rechtsseitige Trottoir und prallte heftig in die Schallschutzwand. Anschliessend wurde das Auto zurück auf die Bernstrasse geschleudert, überquerte die Fahrspuren, kam auf der Gegenfahrbahn an einem Zaun zum Stehen und geriet in Brand. Die Fahrzeuginsassen im Alter von 17 bis 19 Jahren konnten das brennende Gefährt noch rechtzeitig verlassen. Sie wurden mit leichten Verletzungen mit Rettungswagen ins Spital gebracht. Die Feuerwehr Dietikon konnte das brennende Auto rasch löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindern. Durch den Unfall entstand an Verkehrseinrichtungen, Gebäuden und weiteren Fahrzeugen beträchtlicher Sachschaden. Wegen des Unfalls musste die Bernstrasse in diesem Bereich für rund drei Stunden gesperrt werden; die Feuerwehr signalisierte eine Umleitung.
 
Zeugenaufruf:
Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, Telefon 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz