Cumbel: Lieferwagen nach Defekt vollständig ausgebrannt

Wegen eines technischen Defekts ist am Mittwochvormittag zwischen Cumbel und Ilanz ein Lieferwagen in Brand geraten und vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr Lumnezia dado war zwar rasch vor Ort, konnte den Totalschaden aber trotzdem nicht mehr verhindern.

Der Chauffeur des Lieferwagens fuhr auf der Lugnezerstrasse talauswärts in Richtung Ilanz. Auf der Höhe des Gebietes Porclas stellten er und sein Beifahrer fest, dass die Bremsen nicht mehr richtig funktionierten. Sofort hielt er das Fahrzeug an und wollte nachschauen, wo das Problem liegen könnte. Der Lieferwagen fing jedoch im Bereich des Motors sofort und explosionsartig an zu brennen. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Ein unmittelbar neben dem brennenden Wagen stehendes Gebäude des Tiefbauamtes Graubünden wurde durch die Hitze noch leicht beschädigt.


Javascript is required to view this map.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.