Brugg: Kran blieb an Unterführung hängen

Bild: Kantonspolizei Aargau

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Ein Unfall in der SBB-Unterführung beim Neumarktknoten führte am Samstagabend zu einen Polizei- und Feuerwehreinsatz. Ein auf einem abgeschleppten Lastwagen angebrachter Kran blieb an der Decke der Unterführung zwischen Brugg und Windisch hängen. Der Verkehr musste während vier Stunden umgeleitet werden.

Ein 50-jähriger Schweizer fuhr gestern Samstag, 13. August 2016, 20.45 Uhr mit einem John Deere-Traktor in Brugg von der Casino-Brücke via Neumarktkreuzung Richtung Windisch. Er schleppte dabei einen Saurer-Lastwagen, auf dessen Brücke mit zwei Schneepflügen und einem Heckkran beladen, mit. Beim Befahren der Bahnunterführung Richtung Windisch blieb der Heckkran hängen.Das Gefährt konnte nicht mehr weiterfahren. Kantons- und Regionalpolizei rückten rasch nach Meldungseingang aus. Die Unterführung (Zürcherstrasse) zwischen Brugg und Windisch mussten umgehend gesperrt werden, um die Bergungsarbeiten einleiten und durchführen zu können. Die Feuerwehr Brugg leitete den Verkehr bis um zirka 00.45 Uhr um.Personen wurden keine verletzt. Die Kantonspolizei verzeigt den Unfallverursacher aus dem Bezirk Baden an die zuständige Staatsanwaltschaft. Der Sachschaden an Fahrbahn, Brückendecke und Fahrzeug kann noch nicht genau beziffert werden.


Javascript is required to view this map.