Belp: Pilot bei Unfall mit Kleinflugzeug verletzt

Bild: Kantonspolizei Bern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Samstagnachmittag ist es in Belp zu einem Unfall mit einem Kleinflugzeug gekommen. Der Pilot wurde dabei verletzt. Er musste durch die Rettungskräfte geborgen und anschliessend mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden.

Die Meldung zu einem Unfall mit einem Kleinflugzeug in Belp ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 15. Juli 2017, kurz nach 1245 Uhr, ein. Gemäss ersten Erkenntnissen war das Kleinflugzeug auf dem Rückflug in Richtung Flughafen Belp, als es bei einem Manöver aus noch zu klärenden Gründen das Dach eines Mehrfamilienhauses an der Muristrasse streifte. In der Folge stürzte das Kleinflugzeug in das angrenzende Feld.
 
Der Pilot wurde beim Absturz verletzt und musste durch die Rettungskräfte aus dem Cockpit geborgen werden. Anschliessend wurde der 44-jährige Mann mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Im betroffenen Mehrfamilienhaus wurden keine Personen verletzt.
 
Die Unfallarbeiten dauern zur Stunde noch an. Im Einsatz stehen verschiedene Spezialdienste der Kantonspolizei Bern, die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST), die Feuerwehren Belp und Kehrsatz sowie die Flughafenfeuerwehr und die Berufsfeuerwehr Bern. Im Weiteren waren eine Mitarbeiterin des Amtes für Wasser und Abfall (AWA), ein Ambulanzteam und eine Crew der Rega vor Ort.
 
Die Ermittlungen zu den Umständen und der Ursache des Absturzes werden durch die SUST und die Kantonspolizei Bern durchgeführt.


Javascript is required to view this map.