Bassersdorf: Fahrzeuglenkerin bei Selbstunfall verletzt - Zeugenaufruf

Bild: Kantonspolizei Zürich

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Bei einem Selbstunfall hat sich am Dienstagabend (28.06.2016) in Bassersdorf eine Autofahrerin Verletzungen zugezogen.

Um 21.15 Uhr hielt eine auf dem Hubring etwa auf Höhe der Liegenschaft Nr. 76 talwärts fahrende Autolenkerin an, um eine Mitfahrerin aussteigen zu lassen. Beim Wegfahren geriet die 59 Jährige aus bislang unbekannten Gründen mit ihrem Auto auf die rechte Strassenseite. Anschliessend überquerte dieses das Trottoir, einen bepflanzten Garten und stürzte anschliessend über eine circa zwei Meter hohe Stützmauer. Die Frau konnte erst aus dem massiv beschädigten Fahrzeug geborgen werden, nachdem die Feuerwehr das Auto gegen das Abrutschen gesichert hatte. Nach der Bergung wurde die Frau mit Oberkörperverletzungen mit dem Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Opfikon sowie die Feuerwehr Bassersdorf im Einsatz.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Telefon 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.


Javascript is required to view this map.