Arth: Scheune niedergebrannt

Bild: Kantonspolizei Schwyz

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


In der Nacht auf Montag, 10. August 2015, ist in Arth im Gebiet Höchrain eine Scheune niedergebrannt. Um 02:00 Uhr bemerkten mehrere Nachbarn, dass das Landwirtschaftsgebäude in Flammen stand und alarmierten die Feuerwehr.

Als die ersten Feuerwehrleute der Gemeinde Arth vor Ort eintrafen, stand die Scheune bereits im Vollbrand. Da glühende Funken weithin flogen, liess der Einsatzleiter der Feuerwehr, Uwe Hentschel, zum Schutz eines benachbarten Bauernhofes die Feuerwehr Lauerz aufbieten. Insgesamt standen 75 Feuerwehrleute im Einsatz.

Die Scheune wurde hauptsächlich als Unterstand genutzt. Als der Brand bemerkt wurde, befanden sich keine Personen und keine Tiere im Gebäude. Nebst den beiden Feuerwehren und der Polizei stand auch der Rettungsdienst im Einsatz. Während den Löscharbeiten mussten sich zwei Feuerleute wegen leichten Verletzungen medizinisch betreuen lassen.

Weshalb das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat noch in der Nacht mit den Ermittlungsarbeiten begonnen.
 


Javascript is required to view this map.

Feuerwehrdepot
Poststrasse 34
8505 Pfyn
Schweiz