Altstätten: Scheune abgebrannt

Bild: Kantonspolizei St.Gallen

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Sonntag (28.02.2016), kurz vor 11 Uhr, ist im Eisch eine zu einem Wohnhaus gehörende Scheune in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Haus verhindern.

Um 10:51 meldete ein Anwohner der Kantonspolizei St.Gallen telefonisch, im Eisch brenne es. Die Feuerwehren Altstätten-Eichberg und Rebstein-Marbach, die Rettung und die Kantonspolizei St.Gallen rückten aus. Bei ihrem Eintreffen stand eine zu einem Wohnhaus gehörende Scheune bereits in Vollbrand. Auch ein zwischen Scheune und Haus abgestellter Traktor und ein Quad fielen den Flammen zum Opfer. Ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus konnte verhindert werden; dieses wurde durch die Hitze leicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Scheune brannte vollständig nieder. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Ermittlung der Brandursache beauftragt. 


Javascript is required to view this map.

Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Stieger - Waldbrandausbildungen
Tösstalstrasse 406
8497 Fischenthal
Schweiz
Sculungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz
Schulungszentrum FFHS
Althardstrasse 60
8105 Regensdorf
Schweiz