Aesch: Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz

Bild: Kantonspolizei Baselland

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


Am Mittwoch, 11. November 2015, gegen 10.30 Uhr, geriet auf der Hauptstrasse in Aesch ein Personenwagen in Brand. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Am Mittwoch, 11. November 2015, gegen 10.30 Uhr, brannte auf der Hauptstrasse in Aesch ein Personenwagen. Der 36-jährige Lenker war auf der Hauptstrasse in Richtung Aesch unterwegs und hatte zuvor einen beissenden Geruch im Fahrgastraum wahrgenommen. Kurze Zeit später stieg Rauch aus dem Motorenraum auf. Der Mann konnte das Fahrzeug auf einem Trottoir anhalten und aussteigen. Er blieb unverletzt.Die umgehend alarmierte Feuerwehr Klus war rasch vor Ort und konnte den in Brand stehenden Personenwagen löschen.Aufgrund des Einsatzes musste die Hauptstrasse im Bereich des Brandes gesperrt werden.Am Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden.Die Polizei Basel-Landschaft geht nach den ersten Erkenntnissen von einer technischen Brandursache aus. 


Javascript is required to view this map.