Aarberg: Hoher Sachschaden bei Küchenbrand

Beim Brand einer Küche ist am Samstag in Aarberg grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein spielendes Kleinkind hatte den Brand verursacht.

Der Brand in einem Bauernhaus in Aarberg war am Samstag, 4. Dezember 2010, um zirka 1130 Uhr gemeldet worden. Die ausgerückte Feuerwehr Aarberg brachte das Feuer rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Wie die Ermittlungen zeigen, war der Brand in einer leer stehenden Wohnung im oberen Teil des Gebäudes ausgebrochen. Ein spielendes Kleinkind hatte die Herdplatten eingeschaltet. Es entstand grosser Sachschaden.


Javascript is required to view this map.